2. Stammstrecke am S-Bahnhof Laim


Bahnsteig gleich umsteigen in Laim


Am Bahnhof Laim können die Fahrgäste zukünftig stadteinwärts und stadtauswärts bequem am selben Bahnsteig umsteigen:

Zwischen den S-Bahnen, die auf der bestehenden Stammstrecke fahren, und den S-Bahnen, die auf der 2. Stammstrecke fahren. Sowie zwischen den geplanten Express-S-Bahnen und den an jeder Station haltenden sogenannten Grundtakt-S-Bahnen.

Die neue Station Laim

Die Station Laim liegt im Westen von München in Ost-West Richtung auf einem Damm. Mit dem Bau der 2. Stammstrecke können die Fahrgäste zukünftig am Bahnhof Laim – wie auch am Leuchtenbergring – stadteinwärts und stadtauswärts bequem am selben Bahnsteig umsteigen.

Für das Umsteigen am selben Bahnsteig wird zum einen die Anzahl der S-Bahn-Gleise und Bahnsteigkanten von drei auf vier erhöht. Zum anderen werden die Bahnsteige auf mindestens zehn Meter verbreitert.

Die beiden neuen Bahnsteige können zukünftig jeweils über zwei Zugänge erreicht werden: Zum einen von der bestehenden westlichen Rad- und Fußwegunterführung, zum anderen von einer neuen Unterführung, der sogenannten Umweltverbundröhre.

Aus diesen beiden Unterführungen gelangen die Fahrgäste jeweils über eine Rampe zu einer Bahnsteigunterführung auf einem Zwischengeschoss. Von diesen je fünf Meter breiten und drei Meter hohen Bahnsteigunterführungen im Osten und Westen führen kombinierte Fest- und Rolltreppen auf die Bahnsteige.

Quelle: DB

 

© 2020 Foto- und Bilderdienst Gelbmann Stephan-Neuperlach-München

MENÜ-Sidebar